Offener Brief: Folgen der Hochstraßensperrung durch Mobilitätspakt „Staufreies Ludwigshafen“ abfedern

Die Junge Union Ludwigshafen, zusammen mit dem Bezirksverband der JU Rheinhessen-Pfalz und dem Landesverband der JU Rheinland-Pfalz, drängt in einem offenen Brief angesichts der schlechten Verkehrslage in Ludwigshafen und der Region auf einen Mobilitätspakt "Staufreies Ludwigshafen". Die Vorsitzenden fordern, dass sich die verantwortlichen Politikerinnen und Politiker auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene schnellstmöglichst auf die Details der Ausgestaltung verständigen.

Schülervertretungen treffen MdB Torbjörn Kartes und JU Ludwigshafen

Am Dienstag, den 28. Mai 2019 waren die Ludwigshafener Schülervertreter eingeladen, mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Torbjörn Kartes und der JU Ludwigshafen über die Lage an den Schulen zu sprechen. Rund ein Dutzend junger Menschen folgten der Einladung ins Schmaus & Braus und diskutierten über den baulichen Zustand, die digitalen Kompetenzen sowie Ausstattungen der Schulen, aber auch über Klimaschutz und Mobilität.

JU Ludwigshafen fordert konstruktive Mobilitätsdebatte

Die Ludwigshafener Grünen reagieren verkürzend und zugespitzt auf die jüngste Pressemitteilung der Jungen Union (JU) Ludwigshafen, die weitere Maßnahmen für eine Verkehrspolitik der Zukunft vorschlägt. Der politischen Jugendorganisation zufolge sei es auch in Wahlkampfzeiten wichtig, das Für und Wider von Ideen rational abzuwägen.

JU Ludwigshafen: Weichen stellen für Mobilität der Zukunft

Der Jungen Union (JU) Ludwigshafen zufolge besteht auch abseits der Hochstraßen in den kommenden Jahren Handlungsbedarf, um das städtische Verkehrssystem zukunftsfähig zu machen. Sich schnell und ungehindert von einem Ort an den anderen bewegen zu können ist Ausdruck von Freiheit und bildet die Grundlage eines selbstbestimmten Lebens. Verbesserungen sollen dabei allen Verkehrsteilnehmern - von Autofahrern über Nutzer von Bus und Bahn bis hin zu Fahrradfahrern und Fußgängern - zugute kommen.

Mehr Engagement für weniger Schulden notwendig

Die Junge Union (JU) Ludwigshafen bewertet den langsamen Fortschritt der Entschuldungsmaßnahmen der Stadt kritisch. Gemessen an der Pro-Kopf-Verschuldung von 9.740 Euro gehört Ludwigshafen zu den bundesweit am höchsten verschuldeten Städte.

JU Ludwigshafen fordert schnellere Digitalisierung der Verwaltung

Die Junge Union (JU) Ludwigshafen sieht weitere Möglichkeiten zur zeitgemäßen Digitalisierung der Verwaltung. Es müsse möglich sein, Verwaltungsdienstleistungen online anzufordern, ohne Umwege zum Bürgeramt. Adäquate finanzielle und personelle Mittel für das digitale Angebot sowie zur Unterstützung von Bürgern und Unternehmen seien notwendig.

Junge Union Ludwigshafen übergibt “Kommunalen Standpunkt” an CDU

Die Junge Union (JU) Ludwigshafen stellte am Mittwoch, den 27. März die aktualisierte Form ihres “Kommunalen Standpunkts” mit dem Titel “Was uns am Herzen liegt” vor und übergab ihn offiziell an die Partei- und Fraktionsspitze sowie die CDU-Kandidaten für die Kommunalwahlen.

Weitere Neuigkeiten laden