Geschichte 1991 - 2000

11.01.1991

Stephan Schönung wird zum Vorsitzenden der Jungen Union Ludwigshafen gewählt. Seine Stellvertreter sind Werner Schwarz und Ina Buck.

29.03.1993

Werner Schwarz wird neuer Vorsitzender der Jungen Union, nachdem Stephan Schönung aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidiert.

Juni 1997
Dirk Rottmüller wird Vorsitzender der Jungen Union.

1998
Unter dem prägnanten Slogan "Bleib cool - keep Kohl!" zieht die Junge Union in den Bundestagswahlkampf. Zehntausende JU'ler stehen bundesweit an den Wahlkampfständen, gehen von Tür zu Tür, klebten Plakate, organisieren Partys, treten als aussichtsreiche Kandidaten in den Wahlkreisen für CDU und CSU an - und trotzdem verliert die Union am 27. September die Bundestagswahl. Die 16-jährige Ära Kohl endet und mit ihr die Position der JU als "Regierungsjugend".